Dein Gewerbe startet hier

Bekomme alle Behörden-Dokumente und spare dabei viel Zeit und Geld.

4,9  ★★★★★   *

GewerbeAnmeldung.com

Wir helfen Dir beim ausfüllen der Anmeldeformulare!

Gewerbeanmeldung Formular Hessen

Wo kann man sein Gewerbe anmelden?

Im hessischen Bundesland gibt es verschiedene Anlaufpunkte, wo man sein Gewerbe anmelden und sein Gewerbeschein beantragen kann. Die Anmeldung erfolgt beim zuständigen Gewerbeamt in der jeweiligen Stadt. Der Gewerbeschein ist die Erlaubnis vom Gewerbeamt der Tätigkeit nachkommen zu können. Diesen bekommt man nach dem die Anmeldung des Gewerbes erfolgt ist. Danach wird das Finanzamt benachrichtigt und man bekommt die Steuer-ID und den steuerlichen Erfassungsbogen. Dieser muss sofort ausgefüllt und zurückgeschickt werden. Die Steuer-ID, die man vom Finanzamt bekommt, muss auf jeder Rechnung zu finden sein. Als Gewerbetreibender muss man Mitglied bei der Industrie- und Handelskammer werden und je nach dem um welche Tätigkeit es sich genau handelt auch eventuell bei der Handwerkskammer. Hessen bietet auch eine Plattform an, wo man sein Gewerbe online anmelden kann. Das Online-Verfahren bietet einen großen Vorteil an, weil man jeder Zeit sein Gewerbe anmelden und nicht erst auf einen Termin von der Behörde warten muss.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Zur Anmeldung müssen das Formular zur Anmeldung, der Personalausweis oder Reisepass, bei nicht EU-Bürgern der gültige Aufenthaltstitel und falls es sich um ein eingetragenes Unternehmen handelt ein Handelsregisterauszug eingereicht werden. Abhängig von der Tätigkeit kann es auch sein, dass weitere Unterlagen wie zum Beispiel ein Führungszeugnis gefordert werden kann. Auch bei dem Online-Verfahren muss man alle Unterlagen vollständig abgeben, damit der Antrag bearbeitet werden kann. Man hat die Möglichkeit bei dem steuerlichen Erfassungsbogen vom Finanzamt die Kleingewerbe Anmeldung zu beantragen. Das Kleingewerbe anmelden tut man nämlich so, indem man die Kleinunternehmerregelung für sich beansprucht.

Wie viel kostet die Gewerbeanmeldung?

Die Gebühren zur Anmeldung eines Gewerbes hängen von der jeweiligen Stadt ab, können aber zwischen 30 bis 50 Euro betragen.

Fazit

Die Gewerbeanmeldung kann beim zuständigen Gewerbeamt oder aber auch online auf der Plattform von Hessen. Hierfür müssen die Unterlagen vollständig abgegeben werden, wie zum Beispiel die Formulare beim Gewerbeamt und Finanzamt, der Personalausweis oder Reisepass und eventuell noch weitere Nachweise oder Qualifikationen. Man hat die Möglichkeit die Formulare auch vor Ort auszufüllen. Erst nach dem die Gewerbeanmeldung erfolgt ist, darf man der Tätigkeit nachkommen.

 

gewerbeanmeldung formular hessen